#systemcomplete für die nächste Station: IRONMAN 70.3 Kraichgau

Es sind noch gute zwei Wochen bis zum nächsten Höhepunkt in Danielas Terminkalender, dem IRONMAN 70.3 Kraichgau am 3. Juni, bei dem nicht zuletzt dank eines sehr starken Startfelds ein spannender Renntag zu erwarten ist.

Bereits vor der nächsten intensiven Trainingsphase, die Daniela nach ihrem erfolgreichen Ausflug zum IRONMAN 70.3 Marbella und dem Challenge Roth Kick-Off Wochenende nun zu Hause absolviert, konnte sie erste Tests mit ihrem neuen Canyon Speedmax und den neuen Laufrädern, den HADRON Ultimate von Swiss Side im Windkanal absolvieren.

„Dank verschiedenen Positions- und Materialtests konnten wir wichtige Antworten auf noch offene Fragen finden und weitere Details optimieren. Wie immer erstaunlich, was kleinste Kleinigkeiten ausmachen!“ zeigte sich Daniela nach den Tests im Windkanal in Immenstaad erneut überrascht.

Bei den Tests wird punktgenau die Aerodynamik beim Radfahren ermittelt. Neben der optimalen Radeinstellung spielen hier auch die Sitzposition des Athleten als auch die Feinjustierung des kompletten Wettkampfmaterials eine wichtige Rolle.

Ausnahmsweise wurde es Daniela erlaubt, die Tests von der soq.media begleiten zu lassen.

Entstanden sind aufwendig inszenierte Fotoaufnahmen, die die komplette Faszination des Radsports und der Aerodynamik widerspiegeln.

 

Fotos: Tom Tittmann / soq.media

„Es ist unglaublich motivierend, solche Möglichkeiten zu haben und die Chance zu bekommen, ständig an der nahezu perfekten Symbiose aus Material und Athlet zu arbeiten“ erklärt Daniela.

Für die nächste Station im Rennkalender am 3. Juni im Kraichgau ist Daniela also bestens gerüstet.

 

Presse-Mitteilung soq.media