Daniela Sämmler gewinnt Chiemsee Triathlon

Daniela Sämmler auch beim Chiemsee-Triathlon nicht zu schlagen.

Darmstadt/Chieming, 26. Juni 2017

Nur eine Woche nach dem Sieg bei der Challenge Heilbronn konnte Daniela Sämmler am gestrigen Sonntag zum dritten Mal nach 2014 und 2015 den Chiemsee-Triathlon für sich entscheiden.

Über die Mitteldistanz (2 km Schwimmen, 80 km Radfahren, 20 km Laufen) behielt sie stets die Kontrolle, konnte schon früh auf dem Rad mit einer beeindruckenden Leistung die Führung übernehmen und diese bis ins Ziel souverän verteidigen.

Auch die widrigen Witterungsverhältnisse konnten ihr nichts anhaben. Starker Regen und Wind machten alle drei Disziplinen zu einer Herausforderung für die Athleten und deren Material.

Beides war bei Daniela Sämmler offenbar optimal eingestellt, so konnte sie nach einem kontrollierten Rennen in einer Endzeit von 4:10:45 als Siegerin die Ziellinie überqueren.

Daniela Sämmler: „Ich bin super zufrieden. Auf dem Rad konnte ich meine Leistung der vergangenen Jahre trotz der schweren Bedingungen verbessern und mir somit die Reserve für das Laufen aufbauen. Der Chiemsee Triathlon ist schon fast so etwas wie ein Heimrennen für mich!“

Die weitere Saisonplanung sieht für Daniela nun eine Rennpause vor, um sich fokussiert auf ihr Saisonhighlight, den Ironman Hamburg am 13. August 2017, vorzubereiten.

Foto: Marcel Hilger, Chiemsee Triathlon 2017.